Amden und Umgebung

Amden ist ein intaktes Dorf, das alles bietet, was man in den Ferien für die Grundversorgung benötigt:

  • zwei gute Lebensmittelläden: Volg und Molkerei (letztere mit feinen lokalen Spezialitäten, frischer Biomilch, Holzofenbrot etc.)
  • Metzgerei
  • Bäckerei/Café Löwen
  • mehrere Restaurants
  • Raiffeisen-Bank
  • Skiverleih / Sportartikel
  • Gewerbe (Autogarage, Elektrofachgeschäft, Coiffeur etc.)

Wir empfehlen die interessante und schön gestaltete Website des Tourismus Amden.

Hier finden Sie die regionalen Sehenswürdigkeiten, gute Wandervorschläge und vieles Weitere mehr.

Das Skigebiet im Arvenbühl

Nur knapp zehn Minuten mit Bus oder Auto vom Ulula entfernt erlebt man unbeschwerte Schneestunden: Die Sesselbahn Arven führt direkt zum Restaurant Monte Mio, von wo Eltern ihre Kids im Blickfeld haben. Ganz gleich, ob sie Skifahren oder Schlitteln, denn die Schlittelpiste liegt direkt neben der Skipiste. Unten angekommen bringt einen der Sessellilft samt Schlitten wieder hoch.
Mit der Arvenpiste verbunden ist die Piste am Sell.
Gegenüber bei der Gschwendhütte wartet der Skilift Leistkamm auf Gäste. Teil der Leistkammpiste ist auch der Snowpark Amden, ein Garant für erhöhtes Adrenalin im Blut. Die Pisten im Arvenbüel sind mehrheitlich flach (blau) bis etwas steiler (rot) und bestens geeignet für Familien mit Kindern und Skianfänger.